Freitag, 2. Oktober 2015

Produkttest: Neutrogena Fein & Matt Hautverfeinerndes Peeling

Hallo ihr Lieben :)

Seit nun Anfang des Jahres benutze ich schon das Neutrogena Fein & Matt Hautverfeinerndes Peeling. Natürlich reicht die Packung keine 9 Monate :D Hab das Peeling also schon mehrfach nachgekauft.
Eigentlich wollte ich den Produkttest schonn früher posten, aber ihr kennt das ja wenn man vergisst Bilder zu machen, oder aber gleich vergesst den Post vorzubereiten.
Hab es dann jetzt aber endlich geschafft :)


Meine Meinung:
Ich finde das Peeling einfach nur super. Da ich ja so empfindliche Haut habe, erstrecht im Gesicht hatte ich echte Hoffnungen das es bei dem Peeling nicht so ist. Die ersten paar male als ich es benutzt hatte, hat mein Gesicht noch etwas gebrannt. Wahrscheinlich weil es noch ein bisschen von dem Waschgel angegriffen war, was ich von Balea getestet hatte. Mit der Zeit ging es dann und mittlerweile brennt mein Gesicht nicht mehr beim benutzten. Man kann das Peeling täglich benutzten oder so wie ich nur alle 2 Tage. Allerdings mache ich das jetzt auch ganz anders als vorher. Ich benutzte das Peeling unter der Dusche. Vorher wasche ich mein Gesicht aber halt noch 2x, 1x mit Duschgel und 1x habe ich während ich mir das Gesicht mit Duschgel wasche noch Peelinghandschuhe an. Das öffnet die Poren ganz gut und das Peeling reinigt dann nochmal die ganzen Poren. Der Duft von den Limetten und Mandarinen Extrakt ist auch einfach nur super. Es erfrischt einen schon. Man startet damit noch viel besser in den Tag weil es einfach so gut riecht und man den Duft noch einige Zeit nach dem benutzten in der Nase hat.
Ich kann euch das Peeling nur empfehlen. Erstrecht wenn ihr auch Probleme mit einer sehr empfindlichen Haut habt. Probiert das Peeling einfach aus :) Es wird euch denke ich auch überzeugen. 

Würde ich es wieder kaufen?
Auf jeden Fall. Wie oben schon erwähnt habe ich das Peeling schon mehrfach nachgekauft. Ich kaufe das Peeling mittlerweile echt gerne :)

Kommentare:

  1. Hallo Caro, danke für dein liebes Kommentar. <3 Ich würde als Alternative angebratene Zwiebeln empfehlen mit Spinat (kann auch TK sein, vorher in Mikrowelle sein) und das ganze mit Creme Fraiche in der Pfanne und Salz und Pfeffer rühren und alles zusammen in die Baguettes füllen, was hältst du davon? <3

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Klingt gut :)
      Glaube das werde ich bald mal ausprobieren. Genauso wie deine Blätterteig-Spinat-Schnecken <3

      Löschen

Ich möchte hiermit darauf hinweisen, dass ich die Kommentare nur unter der Antwortfunktion meines Blogs beantworten werde. Somit solltet ihr, wenn ihr eine Antwort haben möchtet die Benachrichtigungen einschalten. So werdet ihr benachrichtigt, wenn weitere Kommentare geschrieben werden, oder ich auf Dein Kommentar geantwortet habe.

Beleidigungen, werden gar nichts erst veröffentlicht!

Vielen Dank für dein Kommentar ♥