Mittwoch, 15. Juni 2016

Konzertbericht Silbermond Bremen 02.06.2016


Den ganzen Tag war ich am überlegen wann ich zur Halle zum Einlass gehe. Eigentlich wollte ich um 14 Uhr schon an der Halle sein, aber da wir eine Unwetter-Warnung hatten bin ich erst später hin. Um 17:30 Uhr bin ich Zuhause los und zur Halle gelaufen. 15 Minuten später war ich dann an der Halle, und hab mich gewundert, dass noch gar nicht so viel los ist. Die Wartezeit draußen war echt alles andere als angenehm, denn von dem Unwetter war nichts zu sehen. Es war strahlender Sonnenschein. Als der Einlass dann um 19 Uhr endlich losging, haben sich alle gefreut, endlich aus der Sonne zu kommen. In der Halle dann in der 1. Reihe, war es allerdings genauso warm wie draußen. Der der neben mir stand, hat sich irgendwann so breit gemacht, dass ich freiwillig in die 2. Reihe gegangen bin. Während des wartens habe ich dann noch echt nette Personen kennengelernt. Um 20 Uhr wurde das Konzert dann von 'Jesper Munk' dem Special Guest eröffnet. Leider war der so langweilig und einschläfernd, dass echt keiner ein Mucks gemacht hat. In der Pause wo die Bühne dann für Silbermond fertig gemacht worden ist, haben die Security's die Seitentür der Halle aufgemacht, damit ein wenig Luft in die Halle kam. Gegen 20:45 Uhr ging dann die Tür wieder zu und das Licht aus. Eröffnet haben Silbermond das Konzert mit 'Intro (Die Mutigen)' die Zeile "Soweit ich weiß sind die mit den guten Geschichten sind immer die Mutigen" passt einfach wie die Faust aufs Auge. Kaum kamen die ersten Töne des Liedes, hatte ich eine riesige Gänsehaut. Es war endlich mal ein Konzert das ich mal wieder richtig genossen habe. Bei dem Lied 'Das leichteste der Welt' hat Steffi sich auf eine der Boxen gesetzt, und sie die erstmal zurecht geschoben. Sie saß bei dem ganzen Lied direkt vor mir auf der Bühne. Es war richtig schön. Das neue Album, die Mischung aus verschiedenen alten Liedern, einfach Perfekt. Steffi macht auf der Bühne so eine geile Stimmung, dass einfach alle im Publikum angesteckt werden. Bei einem Lied hat sie sogar ein paar Fans auf die Bühne geholt. Somit bin ich dann auch wieder auf meinen Platz in die 1. Reihe gerutscht. Das fanden einige allerdings nicht so toll, was mich aber nicht interessiert hat. Bei 'Krieger des Lichts' war dann auch eine so tolle Stimmung. Die ganze Halle hat gesungen. Nicht nur bei dem Lied sondern auch bei 'Symphonie', 'Durch die Nacht', 'Indigo', 'Leichtes Gepäck' und 'Das Beste'. Bei 'Indigo' hat Steffi sich von uns Fans tragen lassen. Das ist ein Ritual bei jedem Konzert, was schon von Anfang an durchgeführt wird. Sie wurde in einem Bogen von links nach rechts getragen, wo sie dann wieder auf die Bühne konnte. Wir haben alle so geschwitzt das Steffi danach nur noch sagte "Wir sind alle eh schon nassgeschwitzt, also lasst uns einfach noch ein bisschen Party machen" Somit haben wir dann nochmal Party gemacht, bis zur Pause, wo danach die aller letzte Zugabe kommt. Die Zugabe haben sie mit 'Leichtes Gepäck' eröffnet. Man hat echt nur noch die ganze Halle 'Leichtes Gepäck' singen hören. Steffi wollte allerdings nicht so schnell mit dem Lied aufhören und wollte uns nochmal singen hören. Die Männer sollten einmal alleine singen, und dann die Frauen. Bei den Männern war nichts zu hören, so das Steffi sich einfach mal auf die Bühne gelegt hat bzw. auf eine der Kisten die auf der Bühne standen. Bei den Frauen dann, weil wir natürlich lauter waren, ist sie wieder aufgestanden. Während des Liedes 'Durch die Nacht' fing Steffi an in Erinnerung zu schwelgen. Sie hat uns angeguckt und gesagt "Ihr Lieben mit diesem Lied, hat damals alles angefangen. Und bevor wir diese Platte hier geschrieben haben, war es für uns nicht immer so leicht. Wir haben uns so durchgekämpft, haben uns dafür entschieden uns dadurch zu kämpfen. Und es ist toll zu sehen, dass sich das gelohnt hat, denn wenn wir heut Abend hier stehen, und Euch hier sehen, ist das ein tolles Gefühl." Bei 'Das Beste' hat Steffi uns sogar eine ganze Zeit alleine singen lassen. Ich mag das Lied echt gerne, und habe mich riesig gefreut das sie es dabei hatten. Mit dem Lied 'Zeit zu tanzen' ging das wundervolle Konzert dann zuende. Steffi sagte nur noch "Mit diesem Lied tanzen wir uns jetzt ins Wochenende, tanzen wir uns nach hause" Das Lied ist so schön ruhig, aber auch kraftvoll, dass man damit super ein Konzert beenden kann. Alleine durch diese tolle Stimmung auf dem Konzert,  würde ich immer wieder auf ein Silbermond Konzert gehen.

Die Erinnerung bleibt ♥

Kommentare:

  1. Hey, du hast ne coole Seite - Hättest nicht Lust bei meiner Blog-Geburtstags Blogvorstellung und Verlosung mitzumachen?
    Würd mich freuen,
    lg Junior-Bloggerin Livia

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Danke :)
      Ich guck mir das alles mal an. Vielleicht tu ich das wirklich.

      Grüße

      Löschen
  2. Ich höre die Musik auch super gerne. Freut mich, dass das Konzert schön war :).

    Liebe Grüße
    Priscilla

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Live sind Silbermond echt super :) Vielleicht gehst du ja auch irgendwann mal zu einem Konzert :)

      Grüße

      Löschen

Ich möchte hiermit darauf hinweisen, dass ich die Kommentare nur unter der Antwortfunktion meines Blogs beantworten werde. Somit solltet ihr, wenn ihr eine Antwort haben möchtet die Benachrichtigungen einschalten. So werdet ihr benachrichtigt, wenn weitere Kommentare geschrieben werden, oder ich auf Dein Kommentar geantwortet habe.

Beleidigungen, werden gar nichts erst veröffentlicht!

Vielen Dank für dein Kommentar ♥